Italienisch als 3. Fremdsprache

Italienisch kann als dritte Fremdsprache ab Klasse 8 gewählt werden

  • Klasse 8-10: Kernfach, vierstündig und versetzungsrelevant
  • Kursstufe 1 und 2: Italienisch kann als vierstündiger Kurs belegt werden und mit der Abiturprüfung abgeschlossen werden 

Besonderheiten der dritten Fremdsprache Italienisch:

  • Der Lernfortschritt bei der dritten Fremdsprache ist größer, da die Schüler auf ihre Kenntnisse in Grammatik und Wortschatz aus den anderen Fremdsprachen zurückgreifen können. Außerdem verfügen die Schüler bereits über methodische Fähigkeiten, die im Italienischunterricht genutzt und erweitert werden können. 
  • Interferenzen (Verwechslungen zwischen den Sprachen) können gelegentlich auftreten, wirken sich aber auf den Sprachenerwerb nicht negativ aus. Die positiven Effekte durch andere Fremdsprachen (besonders Französisch und Latein) überwiegen eindeutig.

Gewinnercollage der Festa italiana

Kunstwerk des Monats

"Guckkasten-Disko" von Caroline Wawak (7c)

Die nächsten Termine

28.09.20 -
07.10.20
Elternabende
09.11.20
14-17 Uhr
Gesamtlehrer-
konferenz

Gesamten Terminplan anschauen