Latein für das Studium

Latein als Voraussetzung für das Studium

Im universitären Studiengang spielen die sogenannten Alten Sprachen weiterhin eine wichtige Rolle.

Manche Prüfungsordnungen schreiben das Latinum zwingend vor. Dabei gibt es von Uni zu Uni durchaus verschiedene Regelungen, die man unbedingt beim Studienstart beachten muss.

Wann brauche ich das Latinum, wann das Große Latinum?

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass das Große Latinum nur noch für wenige Studiengänge verlangt wird. An der Universität Tübingen, z.B. gehören zu diesen der Magisterstudiengang in Allgemeiner Rhetorik, Theologie, Alte Geschichte, Klassische Philologie, etc. (www.uni-tuebingen.de/uni/aps/latinum.htm).

Lateinkenntnisse sind für viele Studiengänge von großem Nutzen (z.B. Medizin, Pharmazie und Jura). Für eine Reihe von Studiengängen ist der Nachweis von Lateinkenntnissen vorgeschrieben.

Folgende Übersicht (Leitfaden für das Abitur 2007, p.22) informiert über die entsprechenden Anforderungen. Falls nicht anders vermerkt, genügt das Latinum:

1. Magisterstudiengänge (Hauptfach): Anglistik, Archäologie, Ethnologie, Germanistik, Klassische Philologie, Geschichte, Kunstgeschichte, Musikwissenschaft, Orientalistik, Ostasienwissenschaften, Pädagogik, Romanistik, Slawistik, Theologie, Volkskunde

2. Lehramtssudiengänge Gymnasium (Hauptfach): Englisch, Französisch, Geschichte, Griechisch, Italienisch, Spanisch Latein (auch Graecum), Evangelische Theologie, Katholische Theologie, Philosophie/Ethik

Fazit:

Latein an der Schule zu lernen und nicht erst im Studium, ist eine erhebliche Erleichterung für den angehenden Studenten:

Denn der Erwerb des Latinums im Nachhinein an der Uni ist zwar möglich und machbar, bedeutet aber eine Verlängerung der Studienzeit! Im Durchschnitt halten die Latinums-Kurse die Studienanfänger mindestens 2 Semester vom eigentlichen Studium ab. Dass die in dieser „Schnellbleiche“ erworbenen Kenntnisse ebenso schnell wieder verblassen, versteht sich von selbst!

In diesem Fall gilt der so oft zitierte Spruch:

"Non scholae, sed vitae discimus" Nicht für die Schule, sondern für (das spätere Berufs-) Leben lernen wir!

Schülergottesdienst

Kunstwerk des Monats

Das Kunstwerk des Monats April stammt von J. Lampe und L. Wilhelm (Klasse 8): Selbstinszenierung als Popstar

Die nächsten Termine

06.04.19 - 
13.04.19
Ungarnaustausch
FSG in Pécs
12.04.19
08:00 Uhr
Schulgottesdienst
in der Pauluskirche
30.04.19 -
10.05.19
Schriftliche Abitur-
prüfungen
22.05.19 -
24.05.19
Probentage Ochsen-
hausen Kl. 5-7
27.05.19
14-17 Uhr
Gesamtlehrer-
konferenz

Gesamten Terminplan anschauen

FSG Wetterstation

Die nächsten Ferien